Wie lange muss der Estrich trocknen? Mit einem Bautrockner nachhelfen

Wer ein neues Haus baut oder z.B. wegen einer neu verlegten Fussbodenheizung einen neuen Fussboden benötigt, wird meist auf einen Estrich-Boden setzen.

Dieser ist schnell erstellt, aber von Hause aus sehr feucht. Wie man diesen trocknen kann und ob sich dafür ein Bautrockner eignet, erläutert der folgende Artikel.

Estrich – Schnell aber feucht

Einen Estrichboden einzubringen dauert nicht lange, wenn dies von Experten durchgeführt wird.

Deutlich länger dauert es allerdings, bis dieser betreten werden kann und bis er wirklich getrocknet ist.

Keinesfalls sollte man zu zeitig mit weiteren Arbeiten, wie z.B. Fliesen legen, beginnen. Ohne zusätzliche Trocknung kann es einen Monat oder länger dauern, je nach Dicke und Art des Estrich.

Estrich nicht betreten

Nach dem Einbringen des Estrichs darf dieser in aller Regel rund eine Woche nicht betreten werden. Ebenso sollte in dieser Zeit nicht gelüftet werden, auch wenn die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist.

Trocknet der Estrich nämlich zu schnell und ungleichmäßig, dann kann es zur sogenannten Randaufschüsselung kommen. Dabei trocknet der Estrich unterschiedlich schnell und sorgt für Höhenunterschiede, die später große Problem machen. Zudem kann zu Rissen kommen, die ebenfalls nicht gewünscht sind.

Hier sollte man also Geduld beweisen und auch nach der ersten Ruhephase nur Stoßlüftungen durchführen. Keinesfalls sollte Zugluft herrschen.

Heizung und Bautrockner

Wie lange muss der Estrich trocknen
Verlegte Fussbodenheizung vor dem Estrich

Durch den Heinzungsinstallateur wird dann eine Aufheizphase eingeleitet, die besonders bei der Fussbodenheizung für eine beschleunigte Trocknung des Estrich sorgt. In dieser Phase sorgt eine langsame Steigerung der Fussbodentemperatur für eine schnellere Trocknung.

Wer noch mehr Zeit sparen möchte und zudem sicher stellen will, dass der Boden wirklich trocken ist, kann zusätzlich einen Bautrockner einsetzen. Dieser entziehe der Luft die Feuchtigkeit, so dass der Feuchtigkeitsaustausch zwischen Estrichboden und Luft erleichtert wird. Das Resultat ist eine kürzere Trocknungszeit.

Spezielle CM-Messgeräte ermöglichen es den Feuchtigkeitsgehalt des Estrich zu messen und den Zeitpunkt für die nächsten Bauschritte zu bestimmen.

Der Einsatz des Bautrockners und der Start der nächsten Bauschritte sollte aber unbedingt mit der Baufirma oder einem Experten abgestimmt sein.

Meine Hausbau-Erfahrungen

Wie lange muss der Estrich trocknen
Frisch verlegter Estrich-Boden

Als wir Ende 2014 mit unseren Hausbau in die Endphase kamen, standen wir unter Zeitdruck, da es einen Stichtag für den Einzug gab. Deshalb haben wir nach Möglichkeiten gesucht die Trocknungsphase etwas zu verkürzen.

Nach Absprache mit dem Bauleiter habe ich 2 Bautrockner parallel eingesetzt, um die Feuchtigkeit aus dem Fussboden (und den Wänden) zu bekommen.

Das hat auch sehr gut funktioniert, so dass wir relativ schnell mit den Fliesen und anderen Fussbodenbelägen weitermachen konnten.